Toyboy and his „Sackkarren“

Als Reaktion auf diffamierende Artikel in der amerikanischen Klatschpresse, die Moorlanders Affaire mit seiner Mäzenin Madeleine Smith thematisierten, schuf der MudArtist dieses Kunstwerk mit einem Sackkarren, den er sich in den Markthallen der Stadt Truro/Wisconsin „geborgt“ hatte.
Die Waffenproduzentin und Kunstliebhaberin Madeleine Smith ist 34 Jahre älter, als Moorlander. Kennengelernt hatten die beiden sich auf der Trauerfeier von Moorlanders Mutter.

IMG_4250.JPG
Das deutsche Wort „Sackkarren“ hat in diesem Kontext eine grenzwertige, aber in Anbetracht der medialen Schlammschlacht um Moorlander und Smith durchaus legitime Geltung. (Ed Korman für den Truro Dayly)

Leaving Germany On A Cold Winterday

„Ein leerer Parkplatz, akurate Spuren im Schnee, winterstarre Vorstadttristesse. Dazu die beklemmende Sicht aus der Vogelperspektive und eine schlaff am Fahnenmast hängende Deutschlandflagge. Kaum ein anderes Werk Moorlanders verdeutlicht den Verlust der Kindheit als Sohn einer US Elitesoldatin besser, als diese Snow-MudArt. Am Vortag des Umzugs der Familie in die USA entstand dieses außergewöhnlich sensible Werk. Kunst, die einer schuf, bevor er im dreizehnten Stock aus dem Fenster sprang lautet Moorlanders Statement zu diesem ungewöhnlichen Ensemble.
Das trifft.“

(Ed Corman, Kunstkritiker für die Ramstein MudArt News)

IMG_4218.JPG

Moorlander Kalender 2015 – das nächste große Ding in der Kultur des Terminplanens

Januar2015Eigentlich sollte er ja rechtzeitig erscheinen, der Moorlander-Kalender 2015. Mit exklusiven MudArt-Motiven aus fast zwei Jahrzehnten kreativen Schaffens und den dazugehörigen Stories. Aber Fehler im Management verschluderten die Produktion. Mittlerweile wurden die Verantwortlichen gefeuert. Den Kalender 2015 gibt es nur hier auf www.erdversteck.de und nur digital. Mit Hochdruck arbeiten wir an einem Kalender für 2016, der auch gedruckt werden soll. Interessierte können sich per Kommentar registrieren. Der Kalender im A3 Format wird ab Oktober 2015 für ca. 10 bis 20 Euro erhältlich sein. Die streng limitierte Auflage wird schon jetzt in Insiderkreisen als DER Kalender 2016 gehandelt. Vergessen Sie Ferrari, Stil und all die langweiligen Nacktschmuddelkalenderchen. Life Is Roaaar