Go North Tour 3 – Finale

Er hat es tatsächlich geschafft. Nach tausenden von Kilometern erreicht Heiko Moorlander als erster Mudart Künstler das Nordkap und hinterlässt eine ‚Trace of outstanding artworks‚ (Ed Korman, Kunstkritiker).

Das Bemerkenswerte an seiner Kunstreise ist, dass er eine Vielzahl brisanter Themen wie Umweltschutz, soziale Gerechtigkeit, Klimawandel, Abrüstung in seinen Kunstwerken aufgreift und sie mit geschichtlichen Momenten abgleicht.

[…] so entseht ein Bogen brisanter Mudart Kreationen, die sich zeitgeschichtlich Jahrhunderte zurückbegeben, bis hin zu dem dreißig Jahre währenden Meriadiansvermessungsprojekt des Freiherrn von Struve Ende des 18., Anfang des 19. Jahrhuderts […], schreibt Moorlanderbiograf Ed Korman in einem Artikel für das Magazin Science, Arts and Crafts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.